Studie der Universität Barcelona

Von der Universität Barcelona wurde eine " Studie zur Inaktivierung von Mikroben durch das Gerät AQUA HP-SYSTEM " durchgeführt.

In dem Schlusswort wurde u. a. die Wirkung des AQUA HP-SYSTEMS für den Einsatz in Trinkwassersystemen wie folgt beurteilt (übersetzt aus dem spanischen Original):

" Die Inaktivierungszeiten T90 der im Experiment verwandten Bakterien liegen mit 20 bis 23 Stunden sehr nahe beieinander, ebenso wie bei den Inaktivierungszeiten T99, die zwischen 35 und 37 Stunden für Enterokokken und E. coli liegen. Weil diese für Wasser typische Mikroorganismen sind, stehen sie stellvertretend für eine Inaktivierung eines breiten Bakterienspektrums durch die Anwendung des HP-Reaktors. Innerhalb dieses Spektrums befindet sich auch die Bakteriengattung Legionella. Somit werden die Angaben des Herstellers in Bezug auf die Inaktivierung von Bakterien und die Verwendung vom AQUA HP-SYSTEM in verschiedenen Wasseranwendungsbereichen bewiesen."

Und:

" Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die genannten Ergebnisse die Effektivität des AQUA HP-Systems bei der Beseitigung von Bakterien und Viren unter den Versuchsbedingungen beweisen. Außerdem kann man davon ausgehen, dass die Anlage AQUA HP-System unter ähnlichen Bedingungen die Zunahme von Bakterien in geschlossenen Wasserkreisläufen minimiert und die Konzentration jeglichen Mikroorganismus auf niedrigem Niveau hält, so wie es der Hersteller des AQUA HP-Systems in seiner Produktinformation beschreibt."

Die Studie ist in einzelnen PDF-Dateien hinterlegt. Sie können diese hier abrufen.

Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5  Seite 6
Seite 7  Seite 8  Seite 9  Seite 10  Seite 11  Seite 12
Seite 13  Seite 14  Seite 15  Seite 16  Seite 17  Seite 18
Seite 19  Seite 20  Seite 21  Seite 22

Die gesamte Studie in einer Datei finden Sie hier:

  deutsch